Automarken im Vergleich – welcher Typ sind Sie?

Zum Thema Autofahren und Automarken gibt es bekanntlich jede Menge Klischees, von schlechtem Parkieren bis zum Midlife-Crisis-Cabriolet. Dass diese Klischees nie grundsätzlich der Wahrheit entsprechen, steht ausser Frage, doch einige haben mehr wahre Hintergründe als andere. Auch zu den Automarken VW, Seat und Cupra gibt es einige Klischees, die in diesem Artikel genauer unter die Lupe genommen werden. Gibt es wirklich den sportlichen Cupra-Fahrer und den schlichten VW-Liebhaber? Am Schluss können Sie es selbst herausfinden: Welcher Auto-Typ sind Sie?

VW, Seat und Cupra im Vergleich

VW und die Mittelklasse-Tradition

«Volkswagen» sagt uns bereits, wofür VW steht: Ein Auto für jedermann und jedefrau, einfach, schlicht und stetig. Diese Beschreibung ist wohl ein Klischee, weil sie etwas übertrieben und veraltet ist, nicht aber fern von der Wahrheit. Der berühmte VW-Käfer war das meistverkaufte Fahrzeug der Welt – bis ihn der VW Golf ablöste. Die Tradition von VW als Marke für die Mittelklasse ist nicht zu leugnen. Der Konzern Volkswagen wurde bereits 1937 gegründet, stammt aus Berlin und die Marke ist noch immer sehr beliebt.

Auch heute steht VW nicht für Extravaganz, sondern für hohe Qualität zu fairem Preis und für Vielseitigkeit. VW überzeugt aber auch mit seiner Innovation, der technischen Affinität und dem Bewusstsein für die Umwelt. Die neue Elektrofamilie von VW – unter anderem der ID.3 und der ID.4 – können als Nachfolger des Käfers und des Golfs gesehen werden: Sie machen Elektromobilität erschwinglich und für eine breitere Zielgruppe zugänglich.

Seat für jung und junggeblieben

Im Vergleich zu VW ist die Marke Seat etwas jünger – jedoch nur 13 Jahre. Seat wurde 1950 in Barcelona gegründet und verkörperte durch den langjährigen Slogan «Auto Emoción» die Leidenschaft für die Marke. Mittlerweile heisst es bei Seat Schweiz «Fahrzeuge, die begeistern», doch die Emotionen und das ansprechende Design stehen noch immer im Zentrum. Zusätzlich steht Seat häufig in Verbindung mit jungen und junggebliebenen Menschen. Seat-Modelle sind auch bei geringerem Budget gut erschwinglich und daher bei jungen Lenkern beliebt.

Seat ist aber weit mehr als günstig, sondern überzeugt auf allen Linien durch Qualität und Design. Die neueren Modelle wie der Ateca und der Tarraco bieten als SUVs deutlich mehr Platz als der klassische Seat Ibiza und erweitern die Produktpalette von Seat. Auch Familien mit Kindern oder Abenteurer mit viel Gepäck finden geeignete Fahrzeuge und das Klischee von Seat als Marke für Frauen darf aussterben.

Diverse Markenmodelle im Vergleich

Cupra für den Sportler und Abenteurer

Cupra stammt von Seat ab und entstand als eigene Marke offiziell erst 2018, die Zahl an Klischees ist daher noch gering. Cupra wird aber eindeutig mit Innovation, Einzigartigkeit und sehr viel Leistung in Verbindung gebracht. Ein besonderes Beispiel dafür ist der neue Cupra Leon E-Racer, einer der ersten vollelektrischen Rennwagen. Gerade durch die Präsenz im Rennauto-Bereich und durch das sportliche Design gilt Cupra als Marke für hohe PS.

In Wahrheit bietet Cupra viel mehr und ist eher eine Marke für Personen, die gerne etwas Neues und Aussergewöhnliches ausprobieren. Wie Seat hat auch Cupra viel Klasse. Der neue Cupra Formentor ist als beeindruckendes SUV-Coupé designt und sowohl mit Verbrennungsmotor als auch elektrisch verfügbar. Das innovative Image von Cupra ist zudem bei der Innenausstattung spürbar, die mit viel Digitalisierung überzeugt.

Welcher Auto-Typ sind Sie?

Natürlich können Fahrzeugbesitzer nicht nur nach Marken aufgeteilt werden, sondern auch nach diversen weiteren klischeehaften Kategorien. Wer viel geschäftlich unterwegs ist, braucht gute Sicht, ein gutes Navigationssystem und eine gute Freisprechanlage. Wachsende Familien brauchen viel Platz und wollen auch mal mit dem Auto in die Ferien fahren können. Junglenker suchen etwas Günstiges, nicht allzu Grosses, das leicht zu fahren ist. Einige Fahrer/innen setzen auf altbewährte, komfortable Modelle, andere wollen stets etwas Neues, Sportliches ausprobieren. Und nochmals andere brauchen einfach einen fahrbaren Untersatz mit 4 Rädern.

Finden Sie Ihren Autotyp!

Machen Sie mit beim Autoviva-Gewinnspiel und mit etwas Glück gewinnen Sie ein Erlebniswochenende mit Ihrem Traumfahrzeug. Mit einem Gutschein von Thurgau Tourismus im Wert von 250 CHF können Sie Ihr Wochenende inviduell gestalten – egal ob abenteuerliche Kanufahrt oder romantisches Dinner, für jeden Typ ist etwas dabei!

Sie müssen ihren Vornamen angeben.
Sie müssen ihren Nachnamen angeben.
Sie müssen eine gültige E-Mail-Adresse angeben.

Viel Spass beim Gewinnspiel!

Der Vergleich vor Ort

Möchten Sie VW, Cupra und Seat einmal live nebeneinander sehen? Zu Autoviva in Amriswil gehören zwei Showrooms, in denen Sie von allen drei Marken diverse Modelle direkt vergleichen können. Viele unserer Kunden sind überzeugt von einer Marke und wechseln selten von einem Showroom in den anderen. Doch auch wenn Sie das nicht sind – oder es vielleicht noch werden möchten – dürfen Sie jederzeit unverbindlich bei uns vorbeischauen.

Obwohl Klischees witzig sein können, ist in Wahrheit natürlich jede Situation individuell und jede/r Fahrer/in hat eigene Bedürfnisse. Wir bei Autoviva beraten Sie deshalb persönlich und ehrlich.

Möchten Sie für eine Beratung oder Probefahrt vorbeikommen?

Wir freuen uns auf Sie!

Sie müssen ihren Vornamen angeben.
Sie müssen ihren Nachnamen angeben.
Sie müssen eine gültige E-Mail-Adresse angeben.

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir werden uns in Kürze mit einem Termin bei Ihnen melden.